AGBs und Datenschutz.

Hier finden Sie die Teilnahmebedingungen und Datenschutzbestimmungen zum Kundenprogramm der Schmid GmbH,
Schmid Mode GmbH und K&L GmbH & Co. Handels-KG. Erst mit dem Einsatz Ihrer Kundenkarte stimmen Sie diesen zu.

ALLGEMEINE TEILNAHMEBEDINGUNGEN

  1. Geltungsbereich

Das Kundenprogramm wird gemeinsam von der Schmid GmbH, Sigmund-Schuckert-Str. 9, 86159 Augsburg, der Schmid Mode GmbH, Riesstraße 61, 80993 München, der K&L GmbH & Co. Handels-KG, Paradeisstraße 71, 82362 Weilheim und mit diesen gesellschaftlich verbundenen Unternehmen angeboten und betrieben. Bei diesen verbundenen Unternehmen handelt es sich um die Schmid Service & Logistik GmbH, A&W Geschäftsführungs GmbH und A&W Invest GmbH. In der Folge können dann weitere verbundene Unternehmen mit hinzukommen, welche in dieses einheitliche Kundenkartenprogramm und ebenso in Marketingaktionen sowie IT-Verwaltung und Datenbanknutzung mit eingebunden werden und diese mit nutzen. Die genannten verbundenen Unternehmen haben ihren jeweiligen Geschäftssitz in Augsburg. Alle in diesem Absatz bezeichneten Unternehmen betreiben das Kundenkartenprogramm gemeinschaftlich und werden in diesem Dokument zusammengefasst als „Programmbetreiber“ bezeichnet. Für die Teilnahme der Kunden am Kundenprogramm (im Folgenden: Teilnehmer) gelten nachfolgende Teilnahmebedingungen in ihrer jeweiligen Fassung:

  1. Kontakte und Informationen

Der Teilnehmer kann Kontakte und Informationen zum Kundenprogramm im Internet unter schuh-schmid.com sowie schriftlich und telefonisch unter den bekannt gegebenen Kontaktdaten erhalten. Verantwortlicher Ansprechpartner ist die Schmid GmbH, Sigmund-Schuckert-Str. 9, 86159 Augsburg. Diese kann im Zusammenhang mit der Kundenkarte kontaktiert werden unter der E-Mail-Adresse [email protected].

  1. Anmeldung und Teilnahme

3.1. Teilnehmen kann jede natürliche Person, die das 18. Lebensjahr vollendet hat. Das Kundenprogramm darf ausschließlich zum persönlichen, privaten Gebrauch erfolgen. Ein Einsatz zu gewerblichen Zwecken ist ausgeschlossen. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Programmbetreiber nutzt jedoch die im Rahmen des Programms anfallenden Daten u.a. zu Werbezwecken. Sie werden Teilnehmer, indem Sie die für Sie vorbereitete Kundenkarte bei einem Programmunternehmen einsetzen und dadurch aktivieren. In diesem Fall sind Sie als Teilnehmer des Programms registriert. Einer ausdrücklichen Annahmeerklärung durch den Programmbetreiber bedarf es nicht. Bei Neuanmeldung bedarf es für die Teilnahme der Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse, Ihres Geburtsdatums zur Feststellung der Volljährigkeit und die Unterzeichnung des Antragsformulars. Der Programmbetreiber behält sich vor, aus wichtigem Grund die Teilnahme von Personen abzulehnen. Ebenso behält sich der Programmbetreiber vor, bei Missbrauch (z. B. gewerblichem Einsatz) den Teilnehmer von der weiteren Teilnahme am Kundenprogramm auszuschließen.

3.2. Das Kundenprogramm läuft auf den Namen des Antragstellers.

3.3. Die ausgestellte Kundenkarte ist keine Bargeldkarte und dient ausschließlich der Erfassung der vom Karteninhaber getätigten Einkaufsumsätze und der Nutzung der Vorteile des Programms nach diesen Teilnahmebedingungen.

3.4. Zur Identifikation erhält der Karteninhaber eine persönliche Kundennummer.

3.5. Der Teilnehmer versichert, dass alle von ihm gemachten Angaben (z. B. Geburtsdatum) richtig sind und dass er dem Programmbetreiber Änderungen seiner Basisdaten unverzüglich mitteilen wird.

3.6. Bei Verlust oder Beschädigung kann eine kostenlose Ersatzkarte beantragt werden.

  1. Programmbeschreibung

4.1. Die Kundenkarte berechtigt den Teilnehmer, am Kundenprogramm teilzunehmen und die Kunden-karte in allen Filialen des Programmbetreibers einzusetzen. (Ausgenommen Onlineshop)

4.2. Mit der Karte werden die getätigten Umsätze des Kunden auf dem individuellen Konto des Kunden erfasst.

4.3. Der Teilnehmer erhält beim Kauf von regulärer und reduzierter Ware (Ausgenommen Genuss-und Lebensmittel) einen Sofortrabatt in Höhe von 5% vom getätigten Bruttoumsatz. Aktionen sind vom Sofortrabatt ausgeschlossen. Dies gilt für Umsätze, die in einer Filiale des Programmbetreibers getätigt wurden.

4.4. Umsätze in Form von Dienstleistungen und der Kauf von Geschenkgutscheinen werden im Kundenprogramm nicht berücksichtigt.

4.5. Der Programmbetreiber behält sich das Recht vor, den Sofortrabatt nicht zu gewähren, wenn gleichzeitig andere Vergünstigungen/Rabatte im Rahmen von Sonderaktionen gewährt werden oder eine Kombination der verschiedenen Rabattsysteme nicht möglich ist. Hierzu muss sich der Karteninhaber vor Kaufabschluss bei den Filial-Mitarbeitern informieren.

4.6. Bei Rückabwicklung eines Kaufvertrages (z.B. Umtausch, Reklamation, Rückgabe) wird der gewährte Sofortrabatt wieder rückverrechnet.

4.7. Gewährte Sofortrabatte können annulliert werden, wenn die allgemeinen Teilnahmebedingungen verletzt werden, die Voraussetzungen für die Berücksichtigung entfallen (z. B. bei Rückgabe oder Nichtbezahlung gekaufter Waren), eine Fehlbuchung erfolgte oder ein Missbrauch seitens des Teilnehmers vorliegt.

  1. Kartenverlust

Für den Verlust der Kundenkarte haftet der Karteninhaber. Er ist daher gehalten, einen etwaigen Verlust umgehend dem Service-Center zu melden, damit die Karte gesperrt und ein etwaiger Missbrauch vermieden werden kann. Auf Antrag des Karteninhabers stellt der Programmbetreiber eine kostenlose Ersatzkarte ohne Erhebung einer Bearbeitungspauschale aus.

  1. Beendigung der Teilnahme am Kundenprogramm

6.1 Die Teilnahme am Kundenprogramm ist zeitlich unbeschränkt und vom Karteninhaber jederzeit mit einer Frist von sechs Wochen durch eine schriftliche Erklärung gegenüber dem Programmbetreiber kündbar. Darüber hinaus hat der Karteninhaber das Recht zur außerordentlichen fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund. Diese ist per Post oder per E-Mail an das Service-Center zu richten. Nach erfolgter Kündigung sind noch vorhandene Guthaben nicht mehr einlösbar.

6.2 Der Programmbetreiber ist berechtigt, die Teilnahme des Karteninhabers am Kundenprogramm außerordentlich aus wichtigem Grund (z.B. in Fällen des Missbrauchs) ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.

6.3 Nach Beendigung der Teilnahme und Einlösung aller Gutschriftbeträge ist die Kundenkarte

unverzüglich bei einer Filiale abzugeben, an die Zentrale zu senden oder zu vernichten.

  1. Einstellung oder Änderung des Kundenprogramms

Der Programmbetreiber behält sich vor, das Kundenprogramm jederzeit einzustellen, zu ergänzen

oder zu verändern. Änderungen des Programms oder dieser Teilnahmebedingungen gelten als genehmigt, wenn der Karteninhaber nicht innerhalb eines Monats nach Zugang der Mitteilung Widerspruch erhebt oder wenn der Teilnehmer nach Ablauf der Frist weiter die Kundenkarte in ihrer Eigenschaft als Kundenkarte einsetzt. Der Widerspruch gilt als Kündigung der Teilnahme am Kundenprogramm gemäß Ziffer 6.1.

  1. Änderungen von Kundendaten

Änderungen der bei der Anmeldung angegebenen Daten des Karteninhabers, insbesondere Änderungen der Anschrift, des Namens oder der E-Mail-Adresse sind dem Service-Center schriftlich, oder telefonisch mitzuteilen.

  1. Haftung

Die mit der Teilnahme verbundenen personenbezogenen Daten werden gemäß den geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen verarbeitet und genutzt. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

  1. Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

Informationspflicht aus dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz: Wir sind bemüht, eventuelle

Meinungsverschiedenheiten aus unserem Vertrag mit den Teilnehmern einvernehmlich beizulegen. Darüber hinaus sind wir zu einer Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren nicht verpflichtet und können unseren Kunden die Teilnahme an einem solchen Verfahren auch nicht anbieten.

  1. Kommunikationswege

Vertragsbezogene Kommunikation erfolgt nach Wahl des Programmbetreibers postalisch und/oder – soweit solche Angaben dem Programmbetreiber vorliegen – telefonisch und/oder per E-Mail.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Wir halten uns streng an die gesetz-lichen Bestimmungen und möchten die Verarbeitung Ihrer Daten bei der Teilnahme am Kundenkartenprogramm so transparent wie möglich gestalten. Wichtigste gesetzliche Grundlage ist seit dem 25.05.2018 die sog. EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Selbstverständlich beachten wir auch alle weiteren einschlägigen gesetzlichen Vorgaben, insb. die des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), in der jeweiligen Fassung. Mit der vorliegenden Datenschutzerklärung geben wir Ihnen einen möglichst guten Überblick über die Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

  1. Personenbezogene Daten

Die Schmid GmbH, Sigmund-Schuckert-Str. 9, 86159 Augsburg, die Schmid Mode GmbH, Riesstraße 61, 80993 München und (Programmbetreiber) gewährleisten die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen und sind verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Kundendaten. Zur Teil-

nahme des Kunden am Kundenprogramm benötigt der Programmbetreiber den vollständigen Namen, vollständige Anschrift und die E-Mail-Adresse. Dem Kunden steht es frei, darüber hinaus weitere personenbezogene Angaben zu machen. Eine Weitergabe der Daten – auch in Drittländer – findet ausschließlich an Partnerunternehmen, die als Auftragsdatenverarbeiter im Sinne des aktuell gültigen Datenschutzgesetzes für den Programmbetreiber tätig werden, statt. Durch den Programmbetreiber erfolgt keine Vermarktung von Kundendaten oder Übermittlung an sonstige Dritte.

  1. Zweck

Die auf dem Antragsformular mitgeteilten Daten und die Daten über getätigte Einkaufsumsätze werden durch den Programmbetreiber zur Abwicklung des  Kundenprogramms sowie zu internen Statistikzwecken erhoben, verarbeitet und genutzt. Hat der Kunde (bei Antragstellung oder nachträglich in schriftlicher Form) seine Einwilligung erteilt, nutzt der Programmbetreiber die Daten ferner dazu, den Kunden über das Unternehmen, seine Produkte, Angebote und Leistungen per Post oder per E-Mail zu informieren. Die Einwilligung kann jederzeit schriftlich an die Schmid GmbH, Bereich Datenschutz, Sigmund-Schuckert-Str. 9, 86159 Augsburg oder per Email an [email protected] widerrufen werden. Hat der Karteninhaber seine Einwilligung nicht erklärt oder widerrufen, findet eine Datennutzung zu Werbezwecken nicht statt. Der Kunde kann jedoch weiter-hin am Kundenprogramm teilnehmen. In diesem Falle erhält er lediglich die zur Abwicklung des Kundenprogramms notwendigen Informationen. Hat der Kunde uns seine vorherige Einwilligung zu postalischer Werbung und/oder E-Mail Werbung erteilt, wird der Programmbetreiber zur bedarfsgerechten Gestaltung der Marketingzwecke Nutzungsprofile vom Kunden unter Verwendung seiner Bestandsdaten (Benutzername, Name, Adresse) und Inhaltsdaten (Benutzerverhalten) erstellen, sowie bereits erstellte Nutzungsprofile mit Daten von ihm zusammenführen. Die Nutzungsdaten (insbesondere Beginn, Ende, Umfang der Nutzung und die IP-Adresse) werden über die Nutzung der Webseiten (sofern der Kundenprogrammnutzer unter seinem Account eingeloggt ist) und des Newsletters (z. B. welchem Link des Newsletters der Kunde gefolgt ist) erhoben. Der Kunde kann der Erstellung von Nutzungsprofilen jederzeit widersprechen und die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem er die Einwilligung für postalische und/oder E-Mail-Werbung zurückzieht. Die Teilnahme am Kundenprogramm ist nicht gebunden an eine Einwilligung zu postalischer und/oder E-Mail-Werbung.

  1. Getätigte Umsätze

Zur Durchführung des Kundenkartenprogramms erfasst der Programmbetreiber die Daten des mit dem Kundenprogramm getätigten Einkaufs des Kunden. Diese Daten werden durch den Programmbetreiber im oben genannten Umfang erhoben, verarbeitet, genutzt und entsprechend der gesetzlich vorgegebenen Aufbewahrungsfristen archiviert.

  1. Kontakt

Für Datenschutzanfragen können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden: Schmid GmbH, z.H. Murat Senyuva, Sigmund-Schuckert-Str. 9, 86159 Augsburg

[email protected]